Header4

Notruf

Warnungen für Neuwied

Deine Heimat deine Feuerwehr

Tanklöschfahrzeug 16/25

CIMG0041
Foto
Foto1
tlf_nweg
Das Tanklöschfahrzeug 16/25 ist gemäß Alarm und Ausrückeordnung (AAO) das erste ausrückende Fahrzeug. Konzipiert ist es nicht nur für die Brandbekämpfung sondern als Allround-Mittel zur Gefahrenabwehr sowie zur einfachen technischen Hilfeleistung.
Durch die Staffelbesatzung taktiert das Fahrzeug als eigenständige Einheit. Wenn erforderlich kann sich der Angriffstrupp bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle mit umluftunabhänigen Atemschutzgeräten, Funk & Rettungsgeräten ausrüsten.
Der Wasservorrat von 2.400 Litern erlaubt einen Puffer an Löschmittel wodurch der Angriffstrupp ein Brandobjekt bereits betreten kann bzw. mit der Brandbekämpfung beginnen kann, während der Wasseraufbau (die Wasserentnahme aus dem Hydrantennetz oder einem offenen Gewässer) noch nicht abgeschlossen ist.

Technische Daten

  Besondere Ausstattung
Funkrufname: Florian Niederbieber 23     150m C-Leitung, 240m B-Leitung
Eigentümer Stadt Neuwied     9m A-Saugleitung
Fahrgestell Mercedes Benz     2 x Hohlstrahlrohr
Aufbau Schlingmann     3 Schlauchtragekörbe (Innenangriff)
Baujahr 1991     Mittel- & Schwer-Schaumrohre
Zul. Gesamtgewicht 12.000 Kg     Wasserwerfer HH 1260
Leistung 220 PS     Hydroschild
Besatzung 1/5     4 teilige Steckleiter
        6 Pressluftatmer
        Leader Turbolüfter

Feuerwehrtechnische Daten

    Hitzeschutzausrüstung
Tankinhalt 2.500 Liter     Türöffnungswerkzeug
Pumpe Feuerlöschkreiselpumpe     5 KVA Stromerzeuger
Förderleistung 1.600 Liter bei 8 bar     Motorkettensäge
Schnellangriff 50m     Schaufeltrage
Schaummittel 120 Liter     Heli-Bag Rettungsrucksack